Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

MILOS – SIFNOS

MILOS ist die Insel der Farben und erwartet uns mit einer vulkanischen Landschaft, zerfurchten und bizarren Felsenküsten, eindrucksvollen Küstenlandschaften und traumhaften Badebuchten. SIFNOS - ein unbekanntes Goldstück unter den Kykladeninseln – ist wie geschaffen für abwechslungsreiche Wanderungen. Das kleine Eiland besticht durch die strahlend weissen Dörfer, ursprüngliche Landschaft und goldene Strände.

 

Zwei Kykladeninseln wie aus dem Bilderbuch

 

1. Tag: Zürich – Athen Linienflug von Zürich nach Athen, Transfer zum Hotel und Übernachtung.

2. Tag: Athen – Milos Überfahrt mit der Fähre zur ursprünglichen Insel Milos. Der Nachmittag ist frei zum Baden oder wer möchte begleitet uns auf einen Ausflug nach Altmilos.  

3. Tag: Bizzare Südküste.

Durch vulkanisch geprägte Landschaft steigen wir auf zum beeindruckenden Fyriplaka Krater. Am Ende unserer Wanderung fliesst Schwefelwasser ins Meer, ein weiteres Zeichen des Vulkanismus auf der Insel. Zum Abschluss baden wir im warmen Thermalwasser.  

4. Tag: «Der Wilde Westen»

Abwechslungsreiche Wanderung über Ziegenpfade bis zu der berühmten Bucht Kleftiko. Zeit zum Baden und Rückfahrt mit dem Kaiki nach Adamas.  

5. Tag: Küstenwanderung

Aussichtsreiche Wanderung durch die eindrückliche Mondlandschaft an der Nordküste. Bizarre Felsformationen aus schneeweissem Bimsstein und dazwischen idyllische Badeplätze erwarten uns. 

6. Tag: Milos – Sifnos Überfahrt mit der Fähre zu der Bilderbuchinsel Sifnos. Am Nachmittag haben wir Zeit zum Baden und Entspannen.

7. Tag: Einsame Bucht Vathi

Auf einem schmalen Saumpfad erreichen wir die idyllisch gelegene Bucht von Vathi. Das ehemalige Töpferdorf war bis vor einigen Jahren nur zu Fuss oder per Schiff erreichbar. 

8. Tag: Ostküste Heute erwarten uns eines der vielen gepflegten Klöster der Insel und ein erfrischendes Bad im Meer.  

9. Tag: Herrliche Ausblicke

Der «Profitis Ilias» ist mit 678 m ü. M. der höchste Berg der Insel. Wir wandern aussichtsreich an seinen Abhängen zum Inselhauptort Apollonia. 

 

10. Tag: Der Süden Wir entdecken den unbekannten Süden. Unser Ziel ist der beliebte Badeort «Platy Gialos». Das klare Wasser lädt zum Baden und Verweilen ein!   

  

11. Tag: Fährüberfahrt nach Piräus Je nach Fährfahrplan letzte Badegelegenheit oder Bummel durch den Hafenort Kamares. Schifffahrt zurück nach Piräus und Übernachtung in Athen.

12. Tag: Athen – Zürich Transfer zum Flughafen und Rückflug oder individuelle Verlängerung.

 

Interessiert? Gerne unterbreiten wir Ihnen eine Offerte. Teilen Sie uns bitte Ihre Reisedaten und die Zahl der Teilnehmer mit und wir mailen Ihnen umgehend eine entsprechende Offerte.