Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

Camping on Board

campingonboard02Sind Sie mit Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs, dann haben Sie die Möglichkeit auf speziell dafür gebauten Parkdecks fast auf allen Fähren im Mittelmeer Ihr Fahrzeug als Kabine zu benutzen. Das funktioniert ganz einfach: Sie buchen für die Überfahrt nur Deckpassage und Fahrzeug (Kategorie: Wohnmobil oder Wohnwagen oder Boot), und somit können Sie während der Überfahrt in Ihrem Fahrzeug übernachten.

Selbstverständlich erhalten Sie auch den notwendigen Stromanschluss und Wasser, Wasch- und Duschräume stehen zur Verfügung. Die Sicherheit an Bord ist gewährleistet. Falls Sie weitere Fragen zu Camping an Bord haben steht Ihnen unser Team von Parianos Reisen gerne zur Verfügung.

Camping an Bord erfreut sich immer grösser werdender Beliebtheit. Es kann allerdings nicht auf jeder Fähre geboten werden, da gewisse Voraussetzungen erfüllt werden müssen.

Was ist Camping an Bord?

Es bedeutet nichts anderes, als dass Passagiere mit Wohnwagen / Wohnmobilen oder Booten am oberen bzw. offenem Parkdeck stehen und es bedeutet nichts anderes, als dass Passagiere im Fahrzeug übernachten können. Sogar das Kochen ist erlaubt, sofern Ihr Herd nicht mit Gas betrieben wird.

Einige Fährschiffe im Mittelmeer haben sich darauf eingerichtet. So gibt es auch Steckdosen zum Anschluss an die bordeigene Elektrizität. Die dafür angebotenen Stellplätze sind begrenzt, daher sollte rechtzeitig gebucht werden, um sich einen Camping an Bord Stellplatz zu sichern.

Bedenkenlos empfehlen wir Camping an Bord bei folgenden Reedereien:

 

minoanMinoan Lines

Anek Lines Anek Superfast
Superfast Ferries

 

Ventouris Ferries

 

Agoudimos Lines

 

Endeavor Lines Grimaldi Lines Adria Ferries

 

Allerdings gibt es auch Fährschiffe, die auf dem Deck keinerlei Zusatzeinrichtungen haben, sondern die Fahrzeuge stehen auf dem offenen Cargodeck. Auf einigen Schiffen stehen die Fahrzeuge allerdings sehr eng beieinander – gerade in der Hochsaison.

Es ist ideal für Familien mit Kindern, Haustieren und Leute, die lieber im eigenen Bett im Wohnwagen/Wohnmobil schlafen wollen. Gleichzeitig ist es die günstigste Fährpassage.

Der Komfort richtet sich nach den vorhandenen Einrichtungen auf den Fähren. Sie zahlen lediglich die Deckpassage pro Person und den jeweiligen Tarif für das Fahrzeug zzgl. evtl. Hafengebühren.

* / Auf Fähren in Nordeuropa ist Camping an Bord nicht gestattet.