Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

Infos über Anek Lines

10 April 1967 in Chania. Einige Hunderte Kreter, Händler, Selbständige, Rentner und Landwirte realisieren auf Vorschlag der Ökonomen der Präfektur Chania und mit der Unterstützung des damaligen Metropoliten von Kissamos und Selinon, Irineos Galanakis, eine gewagte Idee und gründen die weltweit erste Schifffahrtsgesellschaft, die aus einem Zusammenschluss einer Vielzahl an einheimischen Aktionären besteht. Ziel ist es, Schiffsüberfahrten mit modernen und komfortablen Schiffen anzubieten. ANEK LINES wird Wirklichkeit!

Das Unternehmen wird von einem 15-köpfigen Rat geführt und beschäftigt im Durchschnitt ca. 1800 Mitarbeiter auf See und am Land. Der Geschäftssitz befindet sich in den hochmodernen firmeneigenen Räumlichkeiten, die mit einem grossen Konferenzraum mit einem Fassungsvermögen von 500 Personen ausgestattet sind.

Begonnen hat Anek Lines seine Tätigkeit im Bereich der Personenschifffahrt im September 1970, als das erste Schiff von Anek Lines, das legendäre Fährschiff KYDON, für die Strecke von Piräus nach Chania eingesetzt wurde.

Im Jahr 1973 erwirbt ANEK LINES die beiden Fährschiffe KANTIA und RETHYMNO, die täglich auf der Strecke zwischen Heraklion und Piräus eingesetzt werden. 1978 kauft das Unternehmen das Fährschiff KRITI. Anek Lines bietet nunmehr tägliche Fährverbindungen an und verbindet die beiden wichtigsten Häfen Kretas mit griechischem Festland.

1987 verstärkt Anek Lines seine Flotte mit dem damals modernsten Fährschiff APTERA, das auf der Strecke zwischen Chania und Piräus eingesetzt wird.

Von da an bis heute war die Entwicklung einfach beeindruckend.

 

 

 

Back