Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

Ostmakedonien und Thrakien endecken

 

Die Region Thrakien liegt ganz im Nordosten von Griechenland. Gleich an die Region Thrakien grenzen die Staaten Bulgarien und die Türkei. Man könnte also sagen, dieses Drei-Länder-Eck bildet die perfekte Symbiose aus Ost und West. Schliesslich prallt hier, in ganz harmonischer Art und Weise, der Orient auf den Okzident. Die Hauptstadt der Region Thrakien ist die schöne Hafenstadt Alexandroupolis. Hier findet man jedoch kaum Spuren von Massentourismus, es geht hier doch noch sehr beschaulich zu. Und genau das ist es, was geradezu charakteristisch für die gesamte Region ist. In Thrakien findet man so viel herrliche, noch unberührte Natur und so viele sehenswerte Orte, das man dafür gerne auf ein pulsierendes Nachtleben verzichtet. Das Zusammenspiel aus Natur und Kultur findet hier noch auf einer Ebene statt, wie man es in anderen Teilen Griechenlands leider nicht mehr vorfindet. Besonders in den Regionen, in denen dieser Teil Griechenlands an Bulgarien oder die Türkei grenzt, spürt man überall die Einflüsse dieser unterschiedlichen Kulturen.

 

Reisedauer 8 Tage/ 7 Nächte ab/bis Thessaloniki

 

1.Tag: Zürich - Thessaloniki

Nach Ankunft in Thessaloniki Übernahme des Mietwagens am Flughafen und Fahrt zum Hotel. Entdecken Sie die pulsierende Hauptstadt Thessaloniki mit der schönen Altstadt, den gemütlichen Cafés und Tavernen. Abendessen und Übernachtung in Thessaloniki.

 

 

 

2.Tag: Thessaloniki – Kerkini (ca. 120 km)

Besuchen Sie das Nationalmuseum, den Markt in der Altstadt oder besichtigen Sie eine der vielen Kirchen in Thessaloniki. Anschliessend individuelle Fahrt nach Kerkini. Abendessen und Übernachtung in Kerkini.

 

3.Tag: Kerkini – Xanthi (ca. 230 km)

Machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Kerkinisee und lassen Sie sich die eindrucksvolle Vogelwelt erklären. Weiterfahrt über Seres und Drama nach Xanthi. 

 

4.Tag: Xanthi / Nestos- Delta  

Machen Sie einen Spaziergang durch die Nestos-Schlucht und besichtigen Sie das Nestos-Delta, in welchem allein 300 verschiedene Vogelarten leben. Das Nestos-Delta ist eines der letzten Wasservogelreservate Europas. Abendessen und Übernachtung in Xanthi.

 

  

 

5.Tag: Xanthi – Dadia  (ca. 200 km)

Weiterfahrt nach Dadia, dem Naturschutzgebiet im östlichen Zipfel Thrakiens und somit auch Griechenlands. Abendessen und Übernachtung in Dadia.

 

6.Tag: Dadia  

Nutzen Sie den Tag, um Ihre Umgebung zu erforschen. Das nahe gelegene Dorf Soufli, welches durch die Seidenproduktion bekannt ist, bietet dem Besucher ein sehr schönes Museum, und die Dörfer “Pomakochoria” vermitteln mit ihren moslemischen Bewohnern ein ungewohntes Dorfbild. Abendessen und Übernachtung in Dadia. 

 

7.Tag: Dadia – Alexandroupolis – Komotini (ca. 150 km)  

Rückfahrt über Alexandroupolis nach Komotini. Sie sollten auf keinen Fall versäumen, einen Bummel durch die Gassen der Stadt zu machen, durch die Völkermischung eine einzigartige Atmosphäre vermitteln. Abendessen und Übernachtung in Komotini.

 

8.Tag: Komotini – Thessaloniki (ca. 270 km)  

Rückfahrt nach Thessaloniki, Abgabe Ihres Mietwagens am Flughafen und Rückflug nach Zürich oder Fortsetzung Ihrer Ferien in Chalkidiki.

 

Interessiert? Gerne unterbreiten wir Ihnen eine Offerte. Teilen Sie uns bitte Ihre Reisedaten und die Zahl der Teilnehmer mit und wir mailen Ihnen umgehend eine entsprechende Offerte.