Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

Zakynthos – Kefalonia

 

Entdecken Sie die Vielfalt dieser Gegend und profitieren Sie von der Nähe des Festlandes zu den Ionischen Inseln! Wir schlagen Ihnen folgende Kombination vor, damit jeder einzelne Ferientag zu einem unver-gesslichen Erlebnis wird! Hier finden Sie keinen Massen-tourismus, sondern authentische, griechische Gastfreund-schaft in herrlicher Landschaft, in malerischen Dörfern und Städtchen

 

 

 

Inseltraum Zakynthos – Kefalonia und West- Peloponnes (15 Tage/14 Nächte)

 

Mythische Westpeloponnes

1. Tag: Flug Zürich – Zakynthos, Transfer zum Hafen und Fähre Zakynthos – Kylini. In Westen des Peloponnes finden Sie überwiegend flaches, fruchtbares Küsten-land mit einer weitläufigen Dünenlandschaft und langen hellen Stränden sowie Orte, die ihren ursprünglichen Charme bewahrt haben. Machen Sie einen Tagesausflug zum Heiligtum des Zeus von Olympia, welches neben Delphi das bedeutendste Heiligtum des antiken Griechenland ist. Fünf Übernachtungen in Kyllini.

 

 

Erlebnis Insel Kefalonia

6. Tag: Fähre Kylini – Kefalonia. Kefalonia ist nicht nur die grösste der Ionischen Inseln sondern auch die vielfältigste. Hier finden Sie die endemische schwarze Tanne, deren Äste die Eigenart haben, nach oben zu wachsen. Steppen-artige Hochebenen, bis zu 1628 m hohe Berge, sanfte Olivenhaine mit Zypressen, herrliche Badebuchten, archäolo-gische Funde und geheimnisvolle Naturerscheinungen wie versteckte Höhlen, Heilquellen und unterirdische Gewässer machen Kefalonia zu einem erlebnisreichen Ferienziel. Fünf Übernachtungen in Kefalonia.

 

Badeferien Insel Zakynthos

11. Tag: Fähre Kefalonia – Zakynthos. Zakynthos zeichnet sich auf der einen Seite durch bizarre Steilküsten mit saphirblauen Meeresbuchten, auf der anderen Seite durch weisse Sandstrände aus, an die sich unmittelbar die Weinanbaugebiete anschliessen. Im Hinterland locken stille Dörfer und alte Klöster zwischen sanften Hügeln, blumenübersäten Wiesen und glitzernden Olivenbäumen. Vier Übernachtungen in Zakynthos.

 

15. Tag: Transfer Hotel – Flughafen. Rückflug Zakynthos – Zürich. 

 

Interessiert? Gerne unterbreiten wir Ihnen eine Offerte. Teilen Sie uns bitte Ihre Reisedaten und die Zahl der Teilnehmer mit und wir mailen Ihnen umgehend eine entsprechende Offerte.