Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

Griechische Impressionen

 

Sie möchten innerhalb relativ kurzer Zeit einen grossen Teil Griechenlands kennelernen, sind Sie zudem interessiert an archäologischen und historischen Sehenswürdigkeiten und begeisterungsfähig für malerische Dörfer? Dann ist unsere Rundreise genau das Richtige für Sie! Die gut eingeteilten Tagesetappen bieten grösste Abwechslung an Naturschauspielen, interessanten Klosterbesuchen, Besichtigungen von historischen Stätten und eindrücklichen Stadtrundfahrten. Die reichaltige griechische Küche und die Vielfalt Griechenlands vervollständigen das tolle Programm dieser Rundreise. 

 

Das Besichtigungsprogramm gestalten Sie nach eigenen Wünschen, wir reservieren Ihnen lediglich die Unterkünfte und den Mietwagen.

 

 

1.Tag: Zürich - Thessaloniki

Flug nach Thessaloniki und Transfer in Ihr Hotel; Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung in Thessa-loniki.

 

 

2.Tag: Thessaloniki – Vergina – Kalambaka (280 km)


Am Vormittag Stadtrundfahrt durch Thessaloniki, vorbei an der Festungsmauer, den Kirchen Aghia Sophia und Aghios Dimitrios (Beschützer der Stadt), dem Galeriusbogen und dem Weissen Turm. Besuch des archäologischen Museums. Anschliessend Fahrt nach Vergina, das zur Zeit Phillipps II die Hauptstadt Mazedoniens war. Nach der Besichtigung der Ausgrabungen führt die Reise über Veria und die neue Egnatiastrasse nach Kalambaka. Abendessen und Übernachtung in Kalambaka.

 

3.Tag: Kalambaka – Meteora – Athen (ca. 360 km)

Die Meteora-Klöster, die auf bis zu ca. 300 m hohen Felsen thronen, entstanden im 14. Jh. und zählen zu den eindruckvollsten Sehenswürdigkeiten Griechenlands. Besichtigung zweier Klöster mit einzigartigem Rundblick auf die Thessalische Ebene und die umliegenden Bergketten. Anschliessend Weiterfahrt über Lamia und Kammena Vourla nach Athen. Abendessen und Übernachtung in Athen.

 

 

4.Tag: Athen – Epidaurus – Nafplion – Tolon (ca. 190 Km)

Am Vormittag Stadtrundfahrt in Athen, Fahrt über den Omonia- und Syntagmaplatz, vorbei am königlichen Schloss, dem antiken Panathenaischen Stadion und dem Zeus Tempel. Besichtigung der Akropolis dem Wahrzeichen der Stadt Athen, besuch des Museums und der antiken Agora. Danach Fahrt über Megara und Eleusis zum Kanal von Korinth. Weiterreise nach Epidaurus, der Kult- und Heilstätte des Asklepios. Besichtigung des antiken Freilichtheaters, welches zu den besterhaltendsten Amphitheatern aus antiker Zeit gehört. Fortsetzung der Reise nach Nafplion, der ersten Hauptstadt Griechenlands nach der Befreiung von der türkischen Herrschaft. Nach einem Spaziergang durch die Altstadt nach Nafplion kurze Fahrt zum nahe liegenden Badeort Tolon. Abendessen und Übernachtung in Tolon.

 

5.Tag: Tolon – Mykene – Olympia – Niforeika / Patras (ca. 330 km)

Nach dem Frühstück. Fahrt nach Mykene, der einstigen Hauptstadt des Peloponnes. Besichtigung des Löwentors, der Königsgräber, des Palastes und des Grabes von Agamemnon sowie des neuen Museums. Fortsetzung der Reise über Tripolis und Karkalou nach Olympia. Besuch der antiken Ausgrabungsstätten von Olympia mit den Überresten des einst gewaltigen Zeus-Tempels, und des Olympischen Stadions. Nach der Besichtigung des archäologischen Museums mit der Statue des Hermes von Praxiteles, Fahrt nach Niforeika oder Patras. Abendessen und Übernachtung.

 

6.Tag: Niforeika / Patras – Delphi oder Kammena Vourla (ca. 145 bzw. 170 km)

Über Patras, Fahrt über die neuerstellte Brücke Rion – Antirion. Fortsetzung der Reise überNafpaktos und Itea nach Delphi, der weltberühmten Orakelstätte des Altertums. Besichtigung des heiligen Bezirkes mit den Schatzhäusern, dem Apollo-Tempel und dem Stadion sowie des Museums mit der berühmten Statue des Wagenlenkers. Weiterfahrt nach Kammena Vourla, Abendessen und Übernachtung in Kammena Vourla.

 

7.Tag: Delphi oder Kammena Vourla – Dion – Thessaloniki (ca 360 km bzw. 340 km)

Am Vormittag Fahrt über den Thermopylenpass und durch das Tempital nach Dion, der heiligen Stadt der Mazedonier, am Fusse des Götterberges Olympos gelegen. Dion wurde als Andachsstätte für Zeus errichtet. Besichtigung der Ausgrabungen mit den Tempeln der Demeter und Isis, des Asklepeion, des Stadions und des Museums. Danach Weiterreise nach Thessaloniki, Abendessen und Übernachtung in Thessaloniki.

 

8.Tag: Thessaloniki

Nach dem Frühstück,Transfer zum gebuchten Badeferienhotel und Fortsetzung Ihrer Ferien in Griechenland oder Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

 

Interessiert? Gerne unterbreiten wir Ihnen eine Offerte. Teilen Sie uns bitte Ihre Reisedaten und die Zahl der Teilnehmer mit und wir mailen Ihnen umgehend eine entsprechende Offerte.