Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

Samothraki

<< SCHÖNER WOHNEN >> auf der Insel SAMOTHRA-KI. Samonthraki liegt im äussersten Nordosten der Ägäis gelegen. Das Bergmassiv des Saos erhebt sich auf dieser relativ kleinen Insel bis auf 1611m und schirmt den Südteil der Insel von Nieder-schlägen ab, so dass es dort trocken ist.  In der Antike war die Insel ein bedeutendes Wallfahrts-ziel. Das Heiligtum von Samothraki wurde den auf der Insel verehrten Göttern (den Kabeiren) geweiht. Von hier stammt auch die berühmte Nike von Samothraki (Sieges-göttin), die heute im Louvre in Paris zu sehen ist. 

 

Kulturelle Höhepunkte

Vom Berg Fengari aus (auch „Sáos“ genannt) soll der griechische Meeresgott Poseidon laut Homer die Schlacht um Troja beobachtet haben (vgl. Ilias); tatsächlich kann man vom Gipfel aus bei guter Sicht bis weit nach Kleinasien hinein sehen. 

Die Argonauten kamen auf ihrem sagenhaften Zug zum Goldenen Vlies am Kaukasus an Samothraki vorbei.

Persönlichkeiten

Nike von Samothrake Der bedeutendste Fund war die 1863 durch Charles Champoiseau aufgefundene Skulptur der „Nike von Samothrake“ (um 190 v. Chr.). Das Original ist heute im Musée du Louvre in Paris ausgestellt, ein Abguss befindet sich im Lichthof des Hauptgebäudes der TU Berlin. Architekturproben sind im Ephesos Museum in Wien zu sehen.

Tipp

Versäumen Sie nicht, die Ausgrabungsstätten zu besichtigen sowie die Chora und den Gebirgsort Profitis Ilias, wo Sie unter Platanen örtliche Spezialitäten geniessen können, z.B. die Wildziege von Samothraki.

Hotels