Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

Milos

<< SCHÖNER WOHNEN >> auf der Insel MILOS. Milos ist ein unbekanntes, grandioses Stückchen Natur, ein kleines Paradies mit geheimnisvollen Seegrotten, seltsamen Felsskulpturen, kristallinen Lavaformationen und Lagunenlandschaften. Mit mehr als fünfzig goldenen Stränden, klarem, leuchtend blauem Wasser, roten, gelben, schneeweissen und schwarzen Felsen weist Milos ein im ganzen griechischen Raum unvergleichliches Farbspektum auf. Eine weitere Besonderheit der Insel sind die farbenfroh bemalten Bootsgaragen in den Fischersiedlungen der Insel.

 

 

Kulturelle Höhepunkte

Die frühchristlichen Katakomben etwa 1 km südlich von Plaka wurden vom 1. bis 5. Jh. n. Chr. als Grabstätten genutzt. Nur ein kleiner Teil dieses Labyrinths ist zugänglich. 291 Nischen reihen sich in den weichen Tuffsteinwänden dicht aneinander. Von den angrenzenden Ruinen der antiken Stadt Milos blieb neben einem Rest der dorischen Mauer das Römische Theater aus dem 3.Jh. erhalten.

Die Siedlungen am Meer, z.B. Klima, Firopotamos und Mantrakia weisen ganz besondere Merkmale auf: Die Häuser verfügen alle über ein Tor, durch das die Schiffe direkt ins Wohnzimmer genommen werden können!

Die Insel Milos unterhält seit dem 8. Oktober 1989 eine Inselpartnerschaft mit Shōdoshima, Japan.

Persönlichkeiten

Die Venus von Milos Im Pariser Louvre steht die berühmteste Dame der Insel, die Venus von Milos. Sie wurde hier 1820 von einem Bauern im Acker unterhalb von Tripiti gefunden.

Tipp

Ein Inselspezialität sind die “Pitarakia”, ein Gebäck mit einer Füllung aus Käse, Zwiebeln und Minze.

Und ausserdem…

Kombinieren Sie die Insel Milos mit den Inseln Serifos, oder Sifnos.

Hotels