Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

Epirus

<< SCHÖNER WOHNEN >> auf dem Gebiet EPIRUS, eine eindrückliche Gebirgslandschaft im Nordwesten Griechenlands, voller Naturschönheiten und ursprünglich gebliebener Dörfer. Am allerschönsten ist der Epirus in der Zagoria, einer Landschaft zwischen der Provinzhauptstadt Ioannina und der Hauptstrasse nach Konitsa und Metsovo.

Die Zagoria ist eine Gemeinschaft von 46 unter Denkmalschutz stehenden Dörfern, 650 m bis 1350 m hoch in eindrücklicher Berglandschaft gelegen. Sie haben ihr historisches Aussehen reiner bewahrt als die meisten anderen Orte Griechenlands.

Tipps

Die Weinroute von Epiros Entdecken Sie einige der besten Weine, die Griechenland hervorbringt: Als erstes besuchen Sie das Weingut Katogi und Strofilia. Hier, in Metsovo, wurde erstmals in Griechenland Cabernet Sauvignon angebaut – auf einer Höhe zwischen 950 und 1000 Metern. In Zitsa lernen Sie eine Weinbaugenossenschaft kennen: Die Winzergenossenschaft Zoinos, deren Rebberge sich den steilen Bergflanken entlang bis zu den Ufern des Kalamas erstrecken. Unweit davon, gleich neben dem Kloster, das Lord Byron einst besuchte, erwartet sie das Weingut Monastiri-Zitsa, das bereits von der zweiten Generation Glivanos geführt wird.

Dodoni Ausgrabungen der ältesten Orakelstätte Griechenlands.

Nikopolis Riesiges Ausgrabungsgelände der einst glanzvollen Stadt. 

Perama-Tropfsteinhöhle Bizarre Säulengebilde, die über Jahrhunderte gewachsen sind. 

Hotels