Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7
Slideshow Image 8
Slideshow Image 9
Slideshow Image 10
Slideshow Image 11
Slideshow Image 12

Korfu

<< SCHÖNER WOHNEN >> auf der Insel KORFU. Keine der zahlreichen griechischen Inseln kann sich mit Korfu messen, was das üppige Grün betrifft. Lang und schmal liegt die Insel vor der Küste von Epirus. Die geschäftige Hauptstadt Kerkira begeistert den Besucher mit Ihren byzantinischen Kirchen, den venezianischen Burgen und der Spianada, einem grossen Platz mit Schatten spendenden Arkaden. Bis tief in die Nacht pulsiert das leben in der Hauptstadt, während wenige Kilometer ausserhalb ruhige, malerische Dörfer und zauberhafte Landhäuser liegen. 

Besonders eindrucksvoll sind auch die Berglandschaften im Norden und die einlandenden Badebuchten rund um Paleokastritsa.

 

Kulturelle Höhepunkte

Auf einer Inseltour sollte ein Besuch der Altstadt Korfus nicht fehlen, ebensowenig wie eine Fahrt zu den Bergen über Paleokastritsa, von wo Sie ein eindrückliches Panorama geniessen. Auf einer kleinen Insel bei Kanoni liegt das Vlacherna-Kloster, das Wahrzeichen Korfus. Südlich der Stadt Kerkyra liegt in einem subtropischen Park das Schloss Achilleion, das im Auftrag der Kaiserin Sissi erbaut und zu ihrem Lieblingsaufenthaltsort wurde. 

Persönlichkeiten

Alkinoos und Fausikaa Die Phaiaken gelten als gastfreundlich. Unter König Alkinoos und Prinzessin Nausikaa nahmen sie einen zunächst unbekannten Fremdling auf, der sich im Laufe des Gastmahls als Odysseus zu erkennen gibt und die Geschichte seiner Irrfahrten erzählt.
Der heilige Spyridon Auf Korfu befinden sich die Gebeine von Spyridon, dem Schutzpatron der Insel. Seine Reliquien werden in der ihm geweihten Kirche Agios Spyridonas in der Hauptstadt Kerkyra aufbewahrt. Viele Männer auf der Insel wurden auf den Namen Spyros getauft, was die männliche Kurzform von Spyridon ist. Zu Ehren Spyridons werden jährlich mehrere Prozessionen abgehalten, eine besonders prachtvolle findet am Karsamstag-Morgen statt.
Kaiserin Elisabeth von Österreich (1837-1898) entwickelte eine besondere Liebe zu Korfu und veranlasste den Bau des Schlosses Achileion. In ihrem ruhelosen Leben war es einer der wenigen Orte, wo Sie verweilen konnte.
 
Tipps
 
Inselhauptstadt Kerkyra Korfu Stadt zählt zu den schönsten Inselmetropolen im Mittelmeer.
Vlacherna Die durch einen Damm mit der Halbinsel Kanoni verbunde Klosterinsel ist eines der meist fotografierten Motive Korfus.
Pontikonissi Die “Mäuseinsel” bietet mit ihren hohen Zypressen und der Kapelle ein stimmungvolles Bild.
Achillion Schloss der österreichischen Kaiserin “”SISSI”" mit wunderschönem Park.
Kimissis Panaghia Theotokou Das Kloster aus dem 18 Jh. ist ein Muss. Es liegt auf einem hohen Felsen über dem Meer und gilt als das Schönste auf Korfu.
Vom Hangdorf Lakones aus geniesst man einen herrlichen Blick auf Paleokastrits und die zerklüftete Küstenregion.
Eine unvergesslicher Abstecher ins unbekannte Nachbarland Albanien mit Besichtigung der eindrücklichen Ausgrabungsstätte Butrinti, die unter UNESCO-Denkmalschutz steht.
 
Und ausserdem…. 
 
Kombinieren Sie Korfu mit Ferien auf der Insel Paxos oder mit Parga auf dem Festland.

Hotels